suendige-fruechte.de Aktuelle Informationen rund um Finanzen, Immobilien, Anlagen & Akteure im Finanzdienstleistungsbereich

Haftzuschlag für Mario Letmathe

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

In der öffentlichen Verhandlung am 09.03.2020 vor dem Amtsgericht in Darmstadt wurde Herr Mario Letmathe wegen Betruges zu einer Haftstrafe von einem Jahr und fünf Monaten verurteilt.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      Herr Mario Letmathe war bereits vorbestraft, er wurde zu fast 9 Jahren Haft verurrteit da er im Rahmen der DFI AG mit Sitz in der Schweiz Kunden bzw. Versicherungsnehmer aufforderte ihre Lebensversicherung zu kündigen und die Rückkaufswerte ihm zu überlassen. Er versprach eine Verdoppelung der ihm überlassenen Gelder in einem Zeitraum von nur fünf Jahren. Im nach hinein stellet sich heraus, dass er diese Gelder überwiegend zur Unterhaltung seines aufwendigen Lebensstils verwendete.

Die hohe Haftstrafe rührt von seinen umfangreichen Vorstrafen die zur Bewährung ausgesetzt waren. Dies führte zu einer relativ hohen Gesamtstrafe. Die Haft verbrachte er in der JVA Darmstadt Weiterstadt.

Nach dem er zweidrittel der Haftstrafe abgesessen hatte, sollte er im Rahmen von Resozialisierungsmaßnahmen eine Tätigkeit im Angestelltenverhältnis nachgehen. Er fand auch eine Anstellung in einem Immobilienhandelsunternehmen. Während seiner Arbeitszeit beging er weitere mehrere Betrügereien, weswegen er angeklagt wurde. Nachdem das Arbeitsverhältnis beendet wurde und die Haftanstalt informiert wurde, kam er sofort wieder in Haft. Kurz vor dem Ende der ersten Haftstrafe wurde er erneut zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und  fünf Monaten verurteilt.

Besonders erschreckend und niederträchtig ist anzumerken, dass eine damalige Lebensgefährtin auch mit in seine Machenschaften hineingezogen worden ist. Sie wurde zu einer Freiheitstrafe von einem Jahr auf Bewährung verurteilt.

Dieses beschämende Verhaltensmuster scheint durchgängig bei ihm zu sein. Bei seinen früheren Taten bemühte er sich, bzw. versuchte er sich hinter anderen vorgeschalteten Personen zu verstecken, da er vermutlich nicht mehr selbst auftreten konnte. Sämtliche ihm nahestehenden Personen im Geschäftsbereich hatten anschließend mit erheblichen und reputativen Schäden zu kämpfen.

Wir werden die weitere Entwicklung von Herrn Mario Letmathe beobachten und ggf. weiter berichten.

PRESSEKONTAKT

wwr publishing GmbH & Co. KG
Steffen Steuer

Frankfurter Str. 74
64521 Groß-Gerau

Website: www.wwr-publishing.de
E-Mail : steuer@wwr-publishing.de
Telefon: +49 (0) 6152 9553589

von factum
suendige-fruechte.de Aktuelle Informationen rund um Finanzen, Immobilien, Anlagen & Akteure im Finanzdienstleistungsbereich

Archiv